Neues Gaming-Format : LeFloid und Freunde ab August im SWR

Der SWR startet ein neues Gaming-Format auf seinem Jugend Kanal Eins Plus. Der Youtuber LeFloid ist auch dabei.

Alice Hasters

 

Floran Mundt (LeFloid), Robin Blase (Robbubbble) und Max Krüger (Frodoapparat)
LeFloid (Florian Mundt), Robin Blase (Robbubbble) und Max Krüger (Frodoapparat)Screenshot: Youtube

Ab August startet der SWR ein neues Gaming-Format mit Youtubern. Die Sendung mit dem Namen „180NerdScope“ soll 15-Minuten Sendezeit im öffentlich rechtlichen Fernsehen bekommen. Das Format wird ab 01. August immer samstags auf dem Youtube Kanal „Doktor Froid“ zu sehen sein, ab dem 04. August immer dienstags um

22:45 auf dem SWR Jugend-Sender „Eins Plus“.  

Die drei Youtuber Florian Mundt alias LeFloid, Max Krüger alias Frodoapparat und Robin Blase alias Robbubble werden das Format abwechselnd zu zweit moderieren. Der Kanal "Doktor Froid" wurde 2012 von Florian Mundt und Max Krüger gegründet. Mittlweile haben sie mehr als 550 000 Abonnenten. Unter dem Motto „Nerds, News und Anzüge“ befasst sich „180NerdScope“ mit Computerspielthemen – jedoch, laut Selbstbeschreibung, abseits von „bunten Papp-Aufstellern" und „schrillen Sofaecken“. Auch andere Szenengrößen sollen in Rahmen des Formats zu sehen sein.

LeFloid erlangte Anfang Juli großes Aufsehen, weil er als erster Youtuber Angela Merkel interviewte. Das Interview wurde auf seinem Hauptkanal „LeNews“ ausgestrahlt. In dem Teaser zu „180NerdScope“ wird dies scherzhaft aufgegriffen: Lefloid wird vorgestellt als der „Typ, den sogar öffentlich rechtliche Fernsehanstalten mittlerweile kennen und der einzige Grund, warum sie dieses Projekt überhaupt finanzieren“.

Die Sendung ist eine Zusammenarbeit des SWR und der Meimberg GmbH, hinter der die Webvideo-Produzentin Marie Meimberg steht. Der SWR hat in der ARD die Federführung für einen neuen Online-Jugendkanal, den die Medienpolitik in Kürze beauftragen will. (mit epd)

"180NerdScope" Trailer:

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben