Pay-TV : Bundesliga-Paket für knapp 15 Euro

Das Bundesliga-Startpaket von Arena kostet 14,90 Euro im Monat. Das gab der neue Pay-TV-Partner der Deutschen Fußball Liga (DFL) bekannt.

München - Kabelkunden in Nordrhein-Westfalen und Hessen können bis Ende Mai ein Frühbucher-Angebot für 9,90 Euro nutzen. Als Moderator und Reporter werden unter anderem Oliver Welke, Werner Hansch (bisher Sat.1) und Radio-Mann Günther Koch (Bayerischer Rundfunk) für Arena tätig sein. Wie bisher sollen die Bundesligaspiele auch in einer Konferenzschaltung gezeigt werden.

Die 36 Profivereine, denen Arena das Konzept am Montagvormittag vorgestellt hatte, reagierten zufrieden auf die Pläne des neuen Partners. "Alles, was ich an Resonanz gehört habe, war sehr positiv. Alle Sorgen, die die Clubs hatten, haben sich zerstreut", sagte der Ligapräsident Werner Hackmann. Für zusätzliche Sicherheit unter den Vereinen habe eine Garantieerklärung der Deutschen Bank gesorgt, für den Kredit zur Finanzierung der Rechte gerade zu stehen. Arena zahlt der DFL pro Spielzeit rund 250 Millionen Euro und damit den größten Teil der 420 Millionen Euro teuren TV-Rechte für die erste und zweite Bundesliga.

Unsicherheiten gibt es derzeit noch beim Empfang des Arena-Programms. Zwar können Zuschauer mit Satellitenschüssel und entsprechendem Decoder die Übertragungen bundesweit empfangen. Für Kabelkunden außerhalb von Nordrhein-Westfalen und Hessen wurde jedoch noch keine Lösung gefunden. Arena verhandelt derzeit mit mehreren Kabelnetzbetreibern, darunter Kabel Deutschland (KDG) und Kabel Baden-Württemberg, über eine Einspeisung des Programms in deren Netze.

Im Dezember hatte Arena überraschend die Live-TV-Rechte für die Fußball-Bundesliga für drei Jahre erworben und den Bezahlsender Premiere ausgestochen. Hinter Arena steht als Muttergesellschaft der größte Kabelnetzanbieter Nordrhein-Westfalens. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar