Medien : Peter Lohmeyer moderiert „11 Freunde-TV“

-

„11 Freunde“, das „Magazin für Fußball Kultur“ aus Berlin, bekommt eine eigene Fernsehsendung. Am 25. Mai, dem Tag des Champions-League-Finales, wird im Abosender Premiere die Pilotsendung von „11 Freunde-TV“ ausgestrahlt. Moderator ist der Schauspieler Peter Lohmeyer („Das Wunder von Bern“), produziert wird die 30-minütige Sendung von Friedrich Küppersbusch und seiner Firma Pro Bono. „Der Geist des Heftes soll sich im Fernsehen wiederfinden“, sagt Philipp Köster, Redaktionsleiter des Monatsmagazins. „11 Freunde-TV“ will Themen aufgreifen, die in anderen Fußballsendungen nicht vorkommen. Wie das Heft, das seit fünf Jahren auf dem Markt ist und eine verkaufte Auflage von 30 000 Exemplaren hat, soll auch die Sendung aus der Perspektive der Kurve berichten. „Wir werden aber kein Fan-TV sein“, sagt Köster. Sollte die Pilotsendung auf Zustimmung stoßen, wird „11 Freunde-TV“ ab August einmal pro Woche ausgestrahlt, entweder unmittelbar vor oder nach der Bundesligasendung bei Premiere. sth

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben