Medien : PODIUMSDISKUSSION

Die Autoren haben das Gutachten „Der Berliner Pressemarkt: Historische, ökonomische und international vergleichende Marktanalyse und ihre medienpolitischen Implikationen“ verfasst, das von der Berliner Senatsverwaltung in Auftrag gegeben wurde. Am Mittwochabend veranstaltet die Initiative „Projekt Zukunft“ im Museum für Film und Fernsehen am Potsdamer Platz um 19 Uhr 30 eine öffentliche Podiumsdiskussion mit dem Titel „Springer, Holtzbrinck und DuMont – die Zukunft der Pressestadt Berlin“, die das Inforadio des RBB aufzeichnen und in seiner Reihe „Forum – die Debatte im Inforadio“ an einem der folgenden Sonntage ausstrahlen wird. Mit den Wissenschaftlern Stephan Weichert und Leif Kramp diskutieren Jan Bayer (Vorsitzender der Verlagsgeschäftsführung Axel Springer AG), Frank Lüdecke (Sprecher der Geschäftsführung Verlag Der Tagesspiegel) und Steffen Grimberg (Medienredakteur „taz“) über neue Herausforderungen für den Pressemarkt Berlins.

0 Kommentare

Neuester Kommentar