Medien : Premiere will zulegen: Fußball soll Zuschauer anlocken - Zuhause für tm 3-Redakteure

Der Pay-TV-Sender Premiere World will seine Abonnentenzahl mit einem neuen Fußball-Paket bis zum Jahresende auf die angestrebte Zahl von 2,9 Millionen katapultieren. Wie der Vorsitzende der Geschäftsführung, Markus Tellenbach, am Dienstag in Hamburg mitteilte, wird ab August das Paket SportsWorld durch Kick-Bundesliga Live komplettiert. Wie berichtet, können Zuschauer neben den drei Bundesliga-Begegnungen in der SportsWorld über ein zusätzliches Saisonticket alle neun Bundesliga-Spiele eines Wochenendes plus Fernseh-Konferenzschaltung empfangen. Zuletzt hatte der Sender 2,2 Millionen zahlende Zuschauer.

Unterdessen wurde bekannt, dass drei Redakteure des bisherigen Champions-League-Senders tm 3 zu Premiere World wechseln, um die dortige Sportredaktion zu verstärken. Hansi Küpper und Patrick Wasserziehr kommentieren die Fußballspiele der Champions League in Zukunft für Premiere World, Stefan Gollnick arbeitet als Leiter der neuen Champions-League-Redaktion für den Münchner Abosender. Die Begegnungen aus der europäischen Königsklasse werden in der nächsten Saison im Free-TV von RTL und im Pay-TV von Premiere World übertragen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar