Printmedien : Tagesspiegel bleibt meistzitierte Hauptstadtzeitung

Der Tagesspiegel gehört zu den Top 3 der deutschen Abozeitungen. Zugleich konnte der Tagesspiegel 2007 seine Position als am häufigsten zitierte Tageszeitung der Hauptstadt verteidigen.

Nach der Analyse der in Deutschland erscheinenden inländischen und internationalen Publikationen ermittelte das Forschungsinstitut Mediatenor für den Tagesspiegel 671 Zitate. Damit liegt diese Zeitung hinter dem „Handelsblatt“, das mit 883 Nennungen der wichtigste Wirtschaftstitel Deutschlands blieb, und der „Süddeutschen Zeitung“ (768 Nennungen). Das Zitateranking von Mediatenor zeigt, wie relevant Nachrichten aus den verschiedenen Ressorts für andere Medien sind. An der Spitze des Rankings steht erneut das Politikmagazin „Spiegel“ mit 2577 Zitaten. Der Tagesspiegel landete zusammen mit den internationalen Titeln „Wall Street Journal“ und „New York Times“ sowie der Fernsehfamilie ARD allgemein im vergangenen Jahr unter den Top 10 aller Publikationen. Von den in Berlin erscheinenden Tageszeitungen schafften es neben dem Tagesspiegel noch die „Berliner Zeitung“ (555 Nennungen) und die „Welt“ (492) in die Liste der 20 wichtigsten Medien. Der Bereich der Online-Medien wird mit 183 Zitaten von Spiegel Online angeführt. Beim Radio blieb Deutschlandradio/Deutschlandfunk mit 383 Nennungen der am häufigsten zitierte Nachrichtenlieferant. Insgesamt hatte das Institut 2007 in den Politik- und Wirtschaftsteilen der 39 deutschen Meinungsführermedien 31 327 Zitate ausgewertet. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben