Programmtipp : Ein Date, das Spaß machen muss

Zum 100. Mal schickt Arte Promis „Durch die Nacht“. In der Jubiläumssendung verspricht die innige Hassliebe von Joko und Klaas eine gewisse Kurzweiligkeit.

von

Man kann sich die skeptischen Einwände lebhaft vorstellen: Da treffen zwei Kulturschaffende aufeinander, die kaum jemand kennt und die sich womöglich zuvor noch nie begegnet sind. Wenn die sich nichts zu sagen haben? Oder beides Langweiler sind? Zum Glück ist es anders gekommen: Die Bedenkenträger haben sich nicht durchgesetzt, die meisten Protagonisten des Arte-Formats „Durch die Nacht mit ...“ waren unterhaltsame, streitlustige, polarisierende Zeitgenossen.

Vor zehn Jahren ist die Reihe gestartet. 2006 gab es den Grimme-Preis, am Samstag zeigt der Kulturkanal die hundertste Ausgabe. Nicht jede war ein Knüller, und einige Paarungen klangen vielversprechender, als sie dann waren. Für die Jubiläumsfolge ist mit Joachim Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf ein Duo engagiert worden, dessen innige Hassliebe zumindest eine gewisse Kurzweiligkeit garantiert. Ein Wochenende lang sind die beiden in einem Tourbus auf Partys durch fünf Städte begleitet worden. Sie begegnen Michel Friedman, Nina Hagen, Ferdinand von Schirach und Till Brönner. Zwischendurch gibt’s in der fünfstündigen Sendung Ausschnitte aus früheren Ausgaben.

Ähnlich interessant wie die Hauptfiguren ist das Duo, das die Fäden zieht. 1995 haben Cordula Kablitz-Post und Edda Baumann-von Broen in Berlin Avanti Media gegründet. Die Produktionsfirma fällt in mancher Hinsicht aus dem Rahmen. Die Geschäftsführerinnen konzentrieren sich laut Kablitz-Post „auf handverlesene Projekte, die uns am Herzen liegen. Wir sind keine typische Produktionsfirma, die große Kredite aufnimmt, um sofort möglichst große Projekte realisieren zu können. Wir sind Regisseurinnen und haben die Firma gegründet, um Filme produzieren zu können.“ Ein Rezept für die Zusammenstellung des Prominenten-Duos gibt es nicht. Ob die Chemie stimmt, weiß man vorher nicht: „Im Grunde ist es wie ein Date, das beiden Spaß machen muss.“ Den Zuschauern natürlich auch.

„Durch die Nacht mit ...“,

Arte, 23 Uhr 05

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben