Medien : Promi-Schätze aus dem Netz

Sabine Schicketanz

Ein Ralph-Lauren-Nadelstreifenanzug aus dem Kleiderschrank von Wolfgang Joop, rote Stilettos mit glitzerndem Strassbesatz, die im Film "Antonia - Zwischen Liebe und Macht" an den Füßen der Schauspielerin Alexandra Kamp steckten, oder gar ein Oldtimer-Cabrio Datsun Fairlady, Baujahr 1969, mit dem Schauspieler Markus Knüfken durch die Gegend brauste? Alles das und noch viel mehr gibt es jetzt im Internet im virtuellen Auktionshaus Vipstuff zu ersteigern. Seit die Homepage vor wenigen Tagen ans weltweite Netz ging, können nun erste Gebote abgegeben werden. Die Idee, Star-Devotionalien zum Ersteigern anzubieten, stammt von Franziska Knuppe - Potsdamerin und von Wolfgang Joop entdecktes Model - und der Schauspielerin Alexandra Kamp.

Auktionshäuser gibt es zwar mittlerweile jede Menge im Netz, aber eines, in dem ausschließlich Prominente ihr Hab und Gut anbieten, gebe es zumindest in deutschen Internet-Gefilden noch nicht. Natürlich stecken die Stars den Ertrag ihrer versteigerten Habseligkeiten nicht in die eigene Tasche. "Mindestens zehn Prozent des Preises wird für den guten Zweck gespendet", sagt Franziska Knuppe. Bei den meisten Prominenten steht in der Zeile "Spende" jedoch 100 Prozent - das heißt, der Erlös der Versteigerung geht, beispielsweise bei Wolfgang Joop, auf das Konto des Kinderhilfswerkes Unicef. Weiterhin kann an Brot für die Welt, die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung, die Deutsche Welthungerhilfe, CARE, das SOS-Nothilfeprojekt für Kinder in Afghanistan oder zahlreiche andere Organisationen gespendet werden. Jeder Star kann seinen Spendenempfänger frei wählen.

Technisch realisiert wird das VipstuffAuktionshaus von der Potsdamer Internetfirma decomweb, die bereits für mehrere Internet-Auftritte verantwortlich zeichnet. Jeder, der sein Gebot abgeben will, muss sich zunächst registieren, für jede Devotionalie wird ein Stichtag festgesetzt, an dem die Auktion endet. Wer bis dahin das höchste Gebot abgegeben hat, bekommt den Zuschlag.

Bisher sind bei Vipstuff sieben Prominente vertreten: Neben Wolfgang Joop und den Initiatorinnen Franziska Knuppe und Alexandra Kamp bieten das Schauspielerduo Erkan und Stefan und ihre Kollegen Bettina Zimmermann, Markus Knüfken und Nicolas König private Dinge an. Erkan- und Stefan-Fans können die Outfits der beiden Stars ersteigern, die sie bei ihrer letzten Show trugen. Nicolas König hat sich von seinem Lieblingsfeuerzeug getrennt, Bettina Zimmermann versteigert ein Abendkleid. Weitere Zusagen stammen von Moderatorin Nova Meierheinrich, Jörg Wontorra, Comedian Atze Schröder und Michael Steinbrecher. Viele weitere Prominente werden in Zukunft folgen, hoffen Franziska Knuppe und Alexandra Kamp.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben