Medien : Quoten: Wie geht es den Quizshows ?

Markus Huber

Ja gut, Günther Jauch ist der Quotengott. Wenn er auf RTL zu "Wer wird Millionär?" bittet, dann gucken manchmal mehr als 12 Millionen Menschen zu. Das war nicht immer so. Als "Wer wird Millionär?" im September 1999 startete, waren 3, 69 Millionen Deutsche dabei. Unvorstellbar heute, denn im Moment gibt es einen regelrechten Boom. Seit Juli sendet auf Sat 1 Jörg Pilawa die "Quiz-Show", Ende Oktober kam das ZDF mit Ulla Kock am Brinks "Cash", im Dezember startete auf RTL 2 "Allein gegen alle". An Jauch kommt aber niemand heran.

Am nächsten ist dem Großmeister Jörg Pilawa. Angesichts der Tatsache, dass er jeden Werktag sendet, sind seine um die fünf Millionen Zuschauer ein gute Leistung. Das kann man von Ulla Kock am Brinks "Cash" nicht behaupten: Seit Sendungsstart am 21. November 2000 hat sie bereits über eine Million Zuschauer verloren. Zur Zeit sind es nur noch knapp vier Millionen. Am schlechtesten läuft die Quiz-Show "Allein gegen Alle". Die wollen pro Tag nur knapp 500 000 Menschen sehen. Und das trotz der Moderation von Andrea Wieser.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben