Medien : Schwarzbild

NAME

„Es reicht“, sagt Erich Böhme. Am 30. September hört er beim Sender n-tv auf, für den er die Sendungen „Talk in Berlin“ und „Grüner Salon“ moderiert. Der 72-jährige sieht die Bundestagswahl als richtigen Zeitpunkt zum Ausstieg: „Ich mache auf dem Höhepunkt Schluss.“ Auch die Sat-1-Sendung „Talk im Turm“, deren Moderation er erneut übernommen hat, will er nur bis zum 23. September leiten. Böhme wäre allerdings nicht Böhme, wenn er hinter seinen Schlusspunkt nicht gleich ein Fragezeichen setzen würde: „Alles eine Frage des Angebots.“ Zur Absicht von n–tv, beide Sendungen mit einem Nachfolger fortzusetzen ( noch geheim), sagte Böhme dem Tagesspiegel: „Davon würde ich abraten.“ Er verwies auf die „schlechten Erfahrungen“, die Sat 1 mit dem Wechsel von Böhme zu Stefan Aust gemacht habe. „Talk im Turm“ wurde eingestellt.

Zugleich mit Böhmes angekündigtem Abschied wurde bekannt, dass Sandra Maischberger ab Herbst 2002 nicht mehr exklusiv für n-tv arbeiten werde. Eine Moderationsaufgabe scheint in der ARD zu warten. jbh

0 Kommentare

Neuester Kommentar