Serienausstieg : Peter Sodann sagt als Ermittler Adieu

Seinen letzten Auftritt als Hauptkommissar in der Kinderkrimi-Reihe "Krimi.de" hat Per Sodann 23. Oktober. Auch im Tatort-Gespann mit Bernd Michael Lade wird Sodann demnächst nicht mehr zu sehen sein.

Peter Sodann
Schauspieler Peter Sodann -Foto: dpa

Peter Sodann (71), bekannt als Hauptkommissar Bruno Ehrlicher, wird auch beim ARD/ZDF-Kinderkanal (KiKa) seinen Dienst quittieren. Am 23. Oktober zeigt der KiKa mit „Bunte Bonbons“ den letzten Fall in der Kinderkriminalreihe „Krimi.de“ mit Sodann als Ermittler Ehrlicher. Das sagte der zuständige KiKa-Redaktionsleiter, Sebastian Debertin.

Das Gespann Peter Sodann/Bernd Michael Lade, das im Leipziger „Tatort“ bereits 43-mal ermittelt hat, wird demnächst in der ARD aufhören. Stattdessen werden Simone Thomalla und Martin Wuttke im „Tatort“ auf Verbrecherjagd gehen.

Die Reihe „Krimi.de“ orientiert sich im KiKa am „Tatort“-Modell. Mit dem Mitteldeutschen Rundfunk werden die 45 Minuten langen Filme in Erfurt, das an die Stelle Leipzigs tritt, und in Jena gedreht. Als ermittelnder Kommissar in Erfurt ist Dominique Horwitz tätig. Neu im Bunde ist der Norddeutsche Rundfunk, der die Erstbesetzung der Kinderkrimiserie „Die Pfefferkörner“ unter anderem mit der Schauspielerin Vijessna Ferkic in Hamburg aufgeboten hat. 15 „Krimi.de“-Filme sendet der KiKa vom 2. Oktober an, davon sind neun Premieren. Nach Vorstellungen des Kinderkanals soll die „Krimi.de“ Reihe möglichst auch in anderen Bundesländern angesiedelt werden. (Tsp mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar