")})}else Z(e)?e.top.open(d,o):e.location.assign(d)}function Y(e){e.style.setProperty("display","inherit","important")}function K(e){return e.height<1}function _(e,d){return 0==d.offsetHeight&&0!=e.offsetHeight}function O(e){return 0==e.offsetHeight}function V(e,d){var o="";for(i=0;i=2)){var i=o.getBoundingClientRect();if("undefined"==typeof o.width)var r=o.offsetHeight,h=o.offsetWidth;else var r=o.height,h=o.width;if(0!=r&&0!=h){var a=i.left+h/2,u=i.top+r/2,l=d.documentElement,p=0,s=0;if(e.innerWidth&&e.innerHeight?(p=e.innerHeight,s=e.innerWidth):!l||isNaN(l.clientHeight)||isNaN(l.clientWidth)||(p=d.clientHeight,s=d.clientWidth),0<=u&&u<=p&&0<=a&&a<=s){if(e.uabAv[n]++,e.uabAv[n]>=2){var f=function(){};T(t,f,f),e.clearTimeout(e.uabAvt[n])}}else e.uabAv[n]=0}}}e.UABPdd=H;var G=I("head"),F=null;navigator.userAgent.search("Firefox")==-1&&(d.addEventListener?d.addEventListener("DOMContentLoaded",z,!1):d.attachEvent&&d.attachEvent("onreadystatechange",function(){"complete"===d.readyState&&z()})),e.addEventListener?e.addEventListener("load",z,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("onload",z),e.addEventListener?e.addEventListener("addefend.init",z,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("addefend.init",z)}(window,document,Math); /* 3a5c75b490572c1e1694db187d06fe83 */

Medien : Stellenabbau bei RTL? Die Senderchefin dementiert

-

200 Stellen gestrichen? 300 freie Mitarbeiter weniger? Sozialplan? Am Hauptsitz der Senderfamilie RTL in Köln brodeln die Gerüchte. Und sie werden weiterbrodeln, auch nachdem Anke Schäferkordt, Chefin der RTL Gruppe Deutschland, am Donnerstag bei einer Mitarbeiterversammlung gesprochen hat. Angepeilt sei, dass die über Köln verstreuten Sender – RTL, ntv, Super RTL, Vox – und Tochterunternehmen bis 2008 unter einem gemeinsamen Dach, den alten Messehallen in Deutz, zusammengeführt würden. In diesem Kontext sollen alle bestehenden Strukturen überprüft werden. Schäferkordt nannte keine Zahlen für feste und freie Mitarbeiter am Ende dieses „Prozesses“. Bei den Beschäftigten herrscht kein Zweifel über einen Stellenabbau. Einmal zusammengeführt, werde RTL beispielsweise nur noch eine Sendeabwicklung statt bisher vier und nur noch einen gemeinsamen Empfangsbereich benötigen.

RTL Television beschäftigt an drei Standorten Köln, Hamburg und Berlin derzeit 1200 Menschen, in der deutschen Gruppe, also mit Vox und Super RTL, sind es 1500. Der Gewinn der Gruppe belief sich im ersten Halbjahr auf 124 Millionen Euro. jbh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben