Streit ums App : „Tagesschau“-App fürs iPhone beschäftigt EU-Kommission

Liegt bei "Tagesschau"-App eine Wettbewerbsverzerrung vor? Das will die FDP-Abgeordnete Silvana Koch-Mehrin in Brüssel prüfen lassen.



Der Streit um die geplante iPhone-Anwendung von tagesschau.de beschäftigt auch die Europäische Union. Silvana Koch-Mehrin, FDP-Abgeordnete und Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, will von der Kommission prüfen lassen, ob eine Wettbewerbsverzerrung vorliegt. Die ARD, die das App kostenlos anbieten will, nutzt laut Koch-Mehrin „ihr staatlich garantiertes Recht auf ein hohes Gebühreneinkommen aus, um sich gegenüber privaten Konkurrenten einen nicht gerechtfertigten Vorteil zu verschaffen“, schrieb sie an die EU-Kommissarin Neelie Kroes. Innerhalb von drei Wochen muss die Kommission Stellung nehmen. sop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben