Medien : SWR: Der Sender lagert Großteil der TV-Produktion aus

Der Verwaltungsrat des Südwestrundfunks (SWR) hat der umstrittenen Auslagerung von Teilen der SWR-Fernsehproduktion mit großer Mehrheit zugestimmt, teilte der Sender mit. Danach wird über die MARAN Film GmbH, ein Tochterunternehmen von SWR und Bavaria Film, ein Großteil der szenischen SWR-Produktionen abgewickelt. Der SWR will damit wirtschaftlicher produzieren. Untersuchungen hätten gezeigt, dass von der Entstehung einer Programmidee bis zur Fertigstellung einer Produktion im SWR zu viele Organisationseinheiten beteiligt seien, hatte SWR-Intendant Peter Voß erklärt. Vor allem freie Produzenten befürchten, sie könnten künftig bei Aufträgen des SWR nicht mehr zum Zug kommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben