Tagesspiegel.de : Online mehr erfahren

In diesem Jahr hat sich Tagesspiegel.de stark verändert. Neue Autoren und Angebote sind hinzugekommen. Wir haben die Seite neu gestaltet, die Technik ausgetauscht. Unserer Marke bleiben wir treu – schauen Sie selbst

von

Wir haben uns die Haare gerauft beim technischen Neustart von Tagesspiegel.de im April: Immer wieder blieb der Bildschirm weiß. Fünf Monate später sind die Startprobleme längst vergessen. Die Seite ist schneller, schlanker und übersichtlicher geworden – und gefällt unseren Lesern: Mehr als vier Millionen Besucher schauten sich im August jeweils drei oder vier Seiten auf Tagesspiegel.de an, im Juli brachen wir einen Rekord bei den Seitenaufrufen. Mit anderen Worten: Wer zu uns kommt liest sich fest, klickt auf weitere Artikel und Bildergalerien oder schreibt selbst Kommentare.

Genau wie bei der gedruckten Ausgabe liegt die Stärke der Webseite im Analysieren, in Hintergründen und Kommentaren. Unter den prominenten Themen der Startseite können Ereignisse sein, die sich im Sekundentakt weltweit verbreiten – wichtig bleibt aber die schnelle Einordnung der Nachrichten durch unsere Autoren: Seit kurzem gibt es deshalb das Meinungsformat Kontrapunkt, das zugleich unseren Anspruch auf ständigen Austausch zwischen Print und Online unterstreicht. Jeden Tag kommentieren Stephan-Andreas Casdorff, Lorenz Maroldt, Malte Lehming, Tissy Bruns und Harald Schumann im Wechsel das aktuelle Tagesgeschehen.

Lesenswert sind auch die Erlebnisse des britischen Wahlberliners Mark Espiner, die Konzertkritiken unseres Pop-Kolumnisten H.P. Daniels oder die überraschenden Einsichten von Matthias Kalle.

Wir sind stolz, dass sich unsere Leser rege an Debatten beteiligen. Die Tagesspiegel-Community zählt an Wochentagen im Schnitt 1200 Kommentare. Wenn Thilo Sarrazin mit seinen Thesen bundesweit für Aufregung sorgt, haben auch viele unserer Leser dazu eine Meinung. Auch ein Fahrradunfall kann eine hitzige Debatte um den alltäglichen Kampf zwischen Autofahrern und Radlern auf Berlins Straßen entfachen.

Wir lesen mit und nehmen den Ball gerne wieder auf, den Leser an uns mit neuen Aspekten und eigenen Erfahrungen zurück spielen.

Das gilt besonders für unsere Hertha-Community, die mit großem Sachverstand über Spiele und Aussichten des Berliner Zweitligisten diskutiert. Vor kurzem haben acht Experten dem Vorstand ihres Lieblingsvereins ein gemeinsames Fan-Leitbild präsentiert. Kennengelernt hatten sie sich bei Tagesspiegel.de, wo wir zu jedem Hertha-Auswärtsspiel eine Leserdebatte anbieten.

Auch freuen wir uns über Einsendungen von Fotos zu bestimmten Themen. Die Serie aus Leserbildern von Baumscheiben-Beeten hat uns in diesem Sommer gezeigt, wie sehr sich Berliner für ein schöneres Stadtbild einsetzen. Auch im nächsten Frühjahr werden wir wieder dabei sein, wenn Bürger das mitunter triste Straßenland verschönern.

Übersichtlicher ist unsere Reiseseite geworden, die seit kurzem besonders schnell und gründlich über bestimmte Urlaubsziele informiert: Nehmen wir an, ein Leser will für drei Wochen nach Asien reisen, hat aber nur eine vage Vorstellung, welches Land er kennenlernen möchte. Nach einem Klick auf Asien in unserer neuen interaktiven Karte lässt sich nachlesen, wie unsere Redakteure den Kontinent erleben – von Birma bis Thailand, mit Blog-Einträgen und Bildergalerien.

Als Tageszeitung mit großer Berliner Leserschaft wissen wir aber auch, dass viele Leser Ereignisse aus ihrer direkten Umgebung besonders interessieren. Deshalb haben wir den Kiezticker entwickelt, der die Berichte auf das Wohnumfeld eingrenzt.

Leser aus Charlottenburg könnte es neugierig machen, wie Harald Martenstein in der Serie „Berliner Lebensadern“ die Leonhardtstraße beschreibt. Anders aber doch ähnlich wichtig dürfte die Nachricht sein, dass in Halensee wieder Autodiebe zugeschlagen haben. Eine kleine Meldung, die schnell unterginge im großen Informationswust – nicht aber in unserem Kiezticker, den Sie in der rechten Spalte der Berlin-Seite finden.

Viele gute Bücher und DVDs über Berlin finden sich in unserem Shop. Zu den beliebten Produkten zählen aber auch Golfkurse und eine große Auswahl Weine. Bleiben Sie dran, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar