TV-Luxus : Küchen-Stars in der Manege

Auf Vox greifen Deutschlands Kochgrößen nach den Sternen.

von
Foto: Vox
Foto: Vox

Ein Glücksfall für den Reporter. Er steht mit dem Kamerateam in der Küche des hoffnungsvollen jungen Küchenchefs, das Telefon klingelt – und dem Küchenchef klappt die Kinnlade runter. Er hat einen Michelin-Stern! Spiegel-TV-Autor Ralph Quinke versichert, dass sich das exakt so zugetragen habe in dem Moment, als Stefan Hartmann in Berlin ans Telefon ging; die Bilder seien authentisch. Unverhoffte Pointe einer Dokumentation, die mit vier Stunden Länge einen Vox-Sendeplatz am Sonnabend einnimmt – unvergleichlicher journalistischer Luxus angesichts des Aussterbens der Fernsehdoku generell. Leider wurde dieser Film wegen der Katastrophe in Japan um zwei Stunden verschoben auf 22 Uhr .

Es liegt vielleicht auch an der Länge, dass das Thema von Quinkes Film allgemein gehalten ist. „Griff nach den Sternen – die neuen deutschen Kochstars“ enthält so ziemlich alles, was sich dazu berichten ließe. Ein Rundblick auf die Jahre, in denen die besten Küchenchefs vom Nobody zum Superstar wurden. Aufhänger ist das 40. Jubiläum des Münchener Restaurants Tantris, in dem ein gewisser Eckart Witzigmann Ende 1971 das neue deutsche Küchenwunder lostrat. Fachleute wie Wolfram Siebeck und Madeleine Jakits erinnern sich, dann wird der Impuls in alle Richtungen verfolgt, zu Lieferanten, Gästen, Kritikern. Hummerfang in Kanada, Rungis-Express, Stress im Alltagsgeschäft, Generve mit den Kritikern. Unvermeidlich ist in dem Zusammenhang Jean–Luc Naret, bis Ende 2010 Michelin-Chefredakteur, der den besten deutschen Küchenchefs attestiert, sie kochten so „wie die Deutschen ihre Autos bauen: auf absolut perfektem Niveau“. Für dieses Niveau stehen Köche wie Alexander Herrmann und Nils Henkel, andere wie Christian Jürgens oder Kolja Kleeberg treten in der Rolle der Pop-up-Kommentatoren auf – eine kurzweilige Sache vor allem für Zuschauer, die im Stoff sind und die gediegene Machart des Films bis tief in die Nacht verfolgen wollen.Bernd Matthies

„Griff nach den Sternen – die neuen deutschen Kochstars“, Vox, 22 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben