TV-MARKTANTEILE : Je älter, desto ARD

Die Lage ist durchaus dramatisch. Im März 2008 erreichte die ARD bei den Zuschauern zwischen 14 und 29 Jahren einen Marktanteil von 4,4 Prozent, das ZDF 4,1 Prozent. Die ARD-Dritten kamen auf 3,7 Prozent. Die Zahlen in der Zuschauergruppe der 14- bis 49-Jährigen: ZDF 7,1 Prozent, ARD 6,9 Prozent, die Dritten 6,8 Prozent. Die Werte der privaten Konkurrenz liegen sehr deutlich darüber. RTL kam bei den 14- bis 49-Jährigen auf 15,8 Prozent, Pro 7 auf 12,1 Prozent, Sat 1 auf 10,9 Prozent. Selbst ein kleiner Privatsender wie Vox konnte mit 7,4 Prozent die Öffentlich-Rechtlichen überholen. Deren Domäne ist das Publikum 50plus: ARD-Dritte 19,3 Prozent, ZDF 19,1 Prozent, ARD 17,6 Prozent. Bei den jüngsten Zuschauern zwischen drei und 13 kann der Kinderkanal von ARD und ZDF mit 14,7 Prozent durchaus mit dem privaten Spitzenreiter Super RTL (20,5 Prozent) mithalten. jbh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben