Medien : Unentdeckte Morde

-

Tote haben keine Lobby. 21 Uhr ARD. Einer Studie zufolge sind in Deutschland 1200 bis 1400 Morde unentdeckt geblieben – jeder zweite Fall. Die zweiteilige ARD- Dokumentation geht der Frage nach, wie das passieren kann. Im ersten Teil wird die Geschichte der 39-jährigen Janja Pillinger nacherzählt, die tot im Ehebett gefunden wurde. Polizisten gingen zuerst von einem natürlichen Tod aus. Später kam heraus, dass sie bereits die vierte Ehefrau war, die innerhalb von 17 Jahren an der Seite des Elektrikers Otto Pillinger starb. Erst da wurde die Staatsanwaltschaft aufmerksam und ließ die Leiche untersuchen. Es war Mord. Der Elektriker hatte seine Frau durch einen Stromstoß umgebracht.

Der zweite Teil der Dokumentation am Mittwoch um 22 Uhr 45 berichtet davon, wie eine Altenpflegerin aus Köln mindestens sechs ihrer Patienten mit einer Überdosis an Beruhigungsmitteln tötete. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben