Medien : US-Wahl: Nachrichtenmagazine einig bei Titelbild: die US-Verfassung

Kurz vor der Sitzung des Obersten Gerichtshofs in Washington herrschte im US-Wahlstreit noch einmal seltene Einigkeit. Die drei großen Nachrichtenmagazine entschieden sich am Montag allesamt für ein ebenso schlichtes wie aussagekräftiges Titelbild - die US-Verfassung. "Ja, wir werden überleben", schrieb "Time" in schmalen Lettern über das Bild des Pergaments aus dem 18. Jahrhundert. Deutlich dramatischer kam das "Newsweek"-Cover daher. Die Zeitschrift setzte einen dicken schwarzen Balken mit der Aufschrift "Chaos" über das Dokument von 1789 und fragte "Wird uns der Krieg der Gerichte einen neuen Präsidenten oder eine Verfassungskrise bringen?" Auch "US News" setzte die Aufschrift "Chaos" als dicken Balken direkt unter die berühmten ersten Worte der Verfassung "We the people" (Wir das Volk).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben