Verlag : Tochter an der Macht

Kein Drahtseilakt: Isabella Neven DuMont wird Vorstand bei der Kölner Verlagsgruppe M. DuMont Schauberg.

Foto: Promo
Foto: PromoFoto: stefan worring

Isabella Neven DuMont ist geschäftsführende Gesellschafterin eines Hochseilgartens im Bergischen Land. Trotzdem soll es vermutlich kein Drahtseilakt werden, wenn die 42-Jährige nun zum 1. März in den Vorstand der Kölner Verlagsgruppe M. DuMont Schauberg („Kölner Stadt-Anzeiger“, „Berliner Zeitung“) aufrückt.

Die Tochter des Altverlegers und Aufsichtsratschefs Alfred NevenDuMont, 83, folgt auf ihren Bruder Konstantin, wie das Kölner Verlagshaus am Donnerstag mitteilte. Ende Dezember hatte der 41-Jährige seinen Vorstandsposten und seine Funktion als Herausgeber verloren, nachdem er den Konzern, dessen Manager und seinen Vater attackiert hatte.

Dass das Unternehmen, das auf eine über 200-jährige Geschichte zurückblicken kann und inzwischen in der 12. Generation geführt wird, weiter in Familienhand bleibt, ist Alfred Neven DuMont offenbar sehr wichtig. 50 Prozent des Kölner Konzerns gehören seiner Familie, 50 Prozent den Schüttes, die im Vorstand durch Christian DuMont Schütte repräsentiert werden. In dem Gremium sind zudem Eberhard Klein und Franz Sommerfeld vertreten. Isabella Neven DuMont soll den Erfolg der Dynastie fortschreiben, obwohl sie bisher wenig Erfahrung hat, die Geschicke des Hauses zu leiten. Sie war Chefredakteurin verschiedener Fachzeitschriften, unter anderem des Pferdemagazins „Araber-Journal“, veröffentlichte Fachbücher wie „Faszination Araber“, seit 2006 leitet sie das Veranstaltungsforum „studio dumont“.

Im Zuge der Berufung von Isabella Neven DuMont verkündete das Medienhaus eine weitere Personalie: Hans Werner Kilz, bis Ende 2010 Chefredakteur der „Süddeutschen Zeitung“, wird Mitglied des MDS-Aufsichtsrats, dem neben Alfred Neven DuMont Rechtsanwalt Claas Kleyboldt und Unternehmensberater Peter May angehören. Der 67-jährige Kilz übernimmt seine neue Aufgabe ebenfalls ab dem 1. März. sop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben