Medien : Verlage suchen Alternative zur Post

-

Die Verlage Axel Springer, Burda und Gruner + Jahr wollen ein gemeinsames Versand und Vertriebssystem aufbauen. Mit dem neuen System soll vor allem der Vertrieb von Abonnement-Zeitschriften eigenständig organisiert werden. Bisher war die Deutsche Post AG dafür zuständig. Ende des Jahres laufen wichtige Verträge zwischen Post und Verlagen aus, weshalb die Verlage nach kostengünstigeren Alternativen suchen. Berichte, nach denen das Logistik-Unternehmen Hermes, eine Tochter des Otto-Versands, als Partner im Gespräch sei, wies ein Unternehmenssprecher von Hermes zurück. hpi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben