Medien : Was kommt

-

Regionalnachrichten aus Berlin und Brandenburg gibt es von nun an um 14 Uhr, 15 Uhr, 17 Uhr, 18 Uhr, 22 Uhr.

„Sportplatz“: Auch beim Sport trennen die Stadt Berlin und das Land Brandenburg Welten: Berlin hat starke ProfiMannschaften (Hertha, Alba, Eisbären), Brandenburg ein paar herausragende Einzel-Sportler. Die neue Sportsendung versucht den Spagat. Sonntags, 22 Uhr.

„Was! Wirtschaft, Arbeit, Sparen“: Wirtschaft – aus Konsumentenperspektive. Gerald Meyer, Moderator von „Klartext Wirtschaft“ – so hieß die Vorläufer-Sendung beim RBB Brandenburg –, lotst die Zuschauer durch die Klippen beim Selbstständigwerden, Mietrechtsparagrafen und zu den Sonderangeboten in Berlin und Brandenburg. Montags, 20 Uhr 15.

„Klipp und klar“: Bürgertalk heißt das Etikett für die Nachfolgesendung von „Berliner Platz“ und „Vor Ort“. Die Berlin-Brandenburger können hier Andreas Schneider und Carla Kniestedt ihre Probleme ins Mikrofon meckern. Erstes Thema: Gerät das Sozialsystem durch Niedriglohnjobs aus den Fugen? Dienstags, 20 Uhr 15.

„Hauptsache Mensch!“: Burn-out-Syndrom, Kaufsucht, Missbrauch: Themen, die nach Nachmittags-Talk klingen. Doch beim RBB werden keine Betroffenen ins Studio geladen, sondern Experten, denn „Hauptsache Mensch“ versteht sich als solide, öffentlich-rechtliche Lebenshilfe-Sendung. Der neue Moderator heißt Steffen Kottkamp und kommt vom Kinderfernsehen. Erstes Thema: Seitensprung. Dienstags um 21 Uhr 30.

„Leute am Donnerstag“: Nun hat auch der RBB eine klassische Talkrunde – zwei Moderatoren, mehrere Gäste – wie so viele Dritte. Das Moderatorenpaar Ulla Kock am Brink („Cash“) und Jörg Thadeusz („Extra Drei“, gerade vertritt er bei „Polylux“ Tita von Hardenberg) hat sich im Casting durchgesetzt. Donnerstags, 21 Uhr.

„rbb regional“: Eine kleine Heimatkunde – „rbb regional“ bündelt Porträts, Reportagen, Berichte aus einer Region des rbb-Sendegebietes. Den Anfang macht am Sonntag, den 7. März um 18 Uhr 02, die Lausitz.

„Tier zuliebe“: Neues von Berlin-Brandenburgs Kröten, Vögeln und Meerschweinchen, präsentiert vom Wetter-Präsentator des „ARD-Morgenmagazins“, Karsten Schwanke. Und natürlich sucht auch er für Tiere aus Tierheimen neue Besitzer. Freitags, vierzehntäglich, 20 Uhr 15. Premiere: 5. März.

„Schön grün“: „Die Berliner gärtnern so gerne“, so erklärte die letzte SFB-Fernsehdirektorin Barbara Groth, warum sie eine Gartensendung erfand. Die Brandenburger offenbar auch. Die ehemalige „Elf 99“-Moderatorin Victoria Hermann führt durch die fusionierte Sendung. Sonntags, vierzehntäglich, 18 Uhr 32. Premiere: 7. März. nol

0 Kommentare

Neuester Kommentar