Medien : Wie entgehe ich der Verdummung?

-

Frau Bauerfeind, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien geärgert?

Dass die besten Dokumentationen nachts zwischen zwei und fünf Uhr laufen. Obwohl sie damit ihr Pulver verschießen, wenn kaum einer guckt. Aber immerhin. Manche senden noch nicht mal den Tag über Anspruchvolles. Da läuft dann wieder nur das, was ich auch schon letzte Woche nicht sehen wollte. Dabei hätten sich Barbara Salesch und Angelika Kallwass wirklich mal eine Pause verdient. Jeden Tag die Welt zu retten, ist auf Dauer ganz schön anstrengend. Folglich bleiben mir nur zwei Möglichkeiten: Entweder ich verdumme oder habe immer Augenringe …

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Groß war in dieser Woche die Freude, als der Dokumentarfilm „Siege und Niederlagen“ auf Arte wiederholt wurde. In Konkurrenz zum Gerichtsspektakel. Manchmal hilft eben auch zappen.

Katrin Bauerfeind

studiert Technikjournalismus und

moderiert die Internet- TV-Sendung „Ehrensenf“, die für den Grimme Online Award 2006 nominiert ist.

0 Kommentare

Neuester Kommentar