Medien : Wolf Biermann: Der Schriftsteller, Liedermacher und Essayist wird "Welt"-Autor

Ein Zeichen für die "freiheitlich weltoffene Haltung der Zeitung" will der neue "Welt"-Chefredakteur Wolfram Weimer mit einer prominenten Personalie setzen. Wolf Biermann, Schriftsteller, Liedermacher und Essayist, ist beim Axel Springer Verlag ab sofort Chef-Kulturkorrespondent der "Welt". Eine feste Rubrik ist nicht vorgesehen. Biermann soll das gesamte Themenspektrum der Feuilleton-Seiten bedienen.

Weimer sieht die Verpflichtung des für seine antitotalitäre Haltung bekannten Autors als einen Schritt im Rahmen der "Qualitätsoffensive". Vor kurzem hatte der neue Zeitungsvorstand Mathias Döpfner den Wunsch geäußert, bekannte Autoren für den Axel Springer Verlag zu verpflichten.

Der 1936 in Hamburg geborene Wolf Biermann lebte ab 1953 in der DDR. Nach seiner Ausbürgerung 1976 setzte er seine künstlerische Karriere als sozialkritischer Texter und Liedermacher im Westen fort.

0 Kommentare

Neuester Kommentar