Medien : Wontorra raus

NAME

Das erste Spiel der deutschen Mannschaft hatte noch nicht begonnen, da stand bereits fest, welcher deutsche WM-Teilnehmer das Fußball-Turnier verlassen muss. Allerdings traf es keinen Spieler aus dem Kader von Rudi Völler, sondern Sat-1-Sportmoderator Jörg Wontorra, der die WM- Show „ran WM-Fieber“ (jeden Abend 21 Uhr 15) leiten sollte. Diese Entscheidung , die erst am Freitagnachmittag gefallen war, wurde von Sat 1 am Sonnabend bestätigt. Als Begründung wurden „senderinterne Gründe“ angegeben. Am Montag will sich Sat 1 mit dem Moderator zusammensetzen.

Nach Wontorras Ausscheiden aus dem Sat 1-Moderatorenteam wird das Konzept des Senders für die WM umgebaut. Werner Hansch und Erich Laaser, die die Spiele kommentieren, werden zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben auch die Berichterstattung aus dem deutschen Lager und die Leitung der Sendung übernehmen. Unterstützt werden sie von WM-Reporter Thomas Helmer.

Die „Bild“-Zeitung hatte in ihrer Sonnabend-Ausgabe als Gründe für die Abberufung einen persönlichen Werbevertrag von Wontorra mit der Telefongeschaft Vodafone vermutet. Die Sat-1-Sendung wird von Vodafone-Konkurrent T-Mobile präsentiert. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar