Zu meinem ÄRGER : Abfälliges Urteil über die Schweiz

Herr Köppel, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Mit Kopfschütteln habe ich den „Zeit“-Leitartikel von Bernd Ulrich zum Abschluss der Anti-Koch-Kampagne gelesen. Geradezu herrenreiterlich zieht Ulrich in einem Nebensatz auch über die Schweiz her, die er ohne nähere Erläuterungen als „Parade-“ oder „Post-Demokratie“ bezeichnet. Lieber Kollege Ulrich: Wenn die Zustände so übel sind bei uns, weshalb kommen dann pro Jahr rund 20 000 hoch qualifizierte und hoch willkommene deutsche Zuwanderer freiwillig in die Schweiz? Der meinungsstarke „Zeit“-Deuter sollte sich die Verhältnisse genauer anschauen, die er abfällig beurteilt.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Ich habe mich mit Blick auf die letzten beiden Ausgaben darüber gefreut, dass selbst der von mir bewunderte „Spiegel“ es nicht immer schafft, herausragende Titelbilder zu gestalten. Das spornt an.

Roger Köppel ist

Chefredakteur

der Schweizer

Zeitschrift

„Die Weltwoche“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben