Medien : Zu meinem Ärger: Diesmal: Wolfram Weimer, Chefredakteur der "Welt"

Herr Weimer[worüber haben Sie sich in der ve]

Herr Weimer, worüber haben Sie sich in der vergangenen Woche in den Medien am meisten geärgert?

Kleiner Ärger: Medienkanzler um Mitternacht. Nächtliche Pressekonferenzen, Rücktrittsdementis und Krisengipfel nach Redaktionsschluss. Düsteres Timing. Merke: Regierungskrisen erkennt man am Tageslicht.

Großer Ärger: Börsenkrach. Die Nachrichtenlaufbänder bei n-tv, Bloomberg und N 24 wirken derzeit wie Folterinstrumente. Merke: Börsengewinne sind Schmerzensgelder.

Gibt es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Kleine Freude: Karikaturen. Die Scharping-Affäre hat das Genre allenthalben neu belebt. Merke: Die gute Karikatur kommt mit der Hälfte der Übertreibung aus, derer sich ein schlechter Politiker bedient.

Große Freude: Die "Welt". Rachel Salamander wird Herausgeberin der "Literarischen Welt". Die Auflage steigt weiter. Und zwar auf Rekordniveau. Merke: Die "Welt" gehört denen, die neu denken.

0 Kommentare

Neuester Kommentar