Zu meinem ÄRGER : Einfühlsam geht anders

Herr Loderhose, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Im ersten Reflex hielt ich Arno Luiks „Stern“-Besuch bei Walter und Inge Jens für ein journalistisches Highlight, selbst wenn es an einfühlsamen Alzheimer-Reportagen nicht mangelt. Aber die Fragen wurden so persönlich und privat, dass es für mich kaum auszuhalten war. „Hätten Sie je gedacht, Ihren Mann in so einem Zustand zu erleben? Der intellektuelle Geistesriese, der nur noch brabbelt?“ Als noch drei, vier weitere ähnliche Sensationsklopper kamen, hätte ich mir für Inge Jens nur noch gewünscht, dass sie den aufdringlichen Interviewern die Tür gewiesen hätte.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Großartig finde ich das Medienecho zu Udo Lindenbergs tollem neuem Album, auch wenn das für mich kein Comeback war. Der war doch nie weg! Kaum ein Popstar ist sich je so konsequent selbst treu geblieben, ganz egal, was über ihn geschrieben wurde.

Willy Loderhose

ist Chefredakteur des Lifestyle-Magazins „Fit for Fun“.


0 Kommentare

Neuester Kommentar