Zu meinem ÄRGER : Sportler, holt den Mythos zurück!

Frau Kartte, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Dieses feige Lavieren des IOC in der Frage Olympia, Peking, Menschenrechte – das hat mich die ganze Woche hindurch geärgert. Unfassbar, wie großkotzig diese Funktionärsriege die politische Dimension dieser Spiele wegwischt und sich weigert, Stellung zu beziehen. Damit demontiert sie Olympia und nimmt der Idee dahinter den Zauber und die Kraft. Bitte, liebe Sportler, die ihr Menschen mit Gefühl und Gewissen seid: Holt uns den Mythos zurück, wehrt euch!

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Endlich hat der „Ich-muss-ganz-viel-trinken“-Terror ein Ende. Experten raten ja immer dazu, jeden Tag viele Liter Wasser, Saft und Tee in sich hineinzuschütten. Weil es gesund ist und schön macht. Stimmt nicht, wie nun in diversen Zeitungen zu lesen war: Ein gesunder Mensch soll trinken, wenn er Durst hat. Danke!

Sabine Kartte

ist Redaktionsleiterin der Zeitschrift

„Stern Gesund Leben“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben