Tagesspiegel Magazine : Tagesspiegel erscheint pünktlich zum Frühlingsanfang mit dem Magazin Radfahren

Das aktuelle Tagesspiegel Magazin „Radfahren“ ist ab sofort im Handel erhältlich.

Das aktuelle Tagesspiegel Magazin „Radfahren“ ist ab sofort im Handel erhältlich und bietet auf 132 Seiten einen umfassenden Überblick über die Freizeitgestaltung mit dem Fahrrad für Stadtentdecker, Naturliebhaber und Familien.

Die fünfte Ausgabe des Magazins „Tagesspiegel Radfahren“ stellt 30 spannende Routen in Berlin, Brandenburg und Umgebung  zum Nachradeln vor, die direkt auf das Smartphone geladen werden können. Das Magazin präsentiert zudem die besten und originellsten Fahrrad-Ideen aus der Hauptstadt wie zum Beispiel eine Börse für Mitradgelegenheiten.

Der neue Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner spricht im Interview mit „Tagesspiegel Radfahren“ über seine geplante Verkehrspolitik und kündigt Veränderungen durch mehr Sicherheit an Baustellen und Vorgehen gegen Falschparker an: „Es wird eine Infrastruktur geben, die sich spürbar von der heutigen unterscheidet“, so Kirchner.

Das Tagesspiegel Magazin „Radfahren“ kostet 8,50 Euro und ist am Kiosk und online im Tagesspiegel-Shop erhältlich.

Eine Coverabbildung lassen wir Ihnen auf Anfrage gern zukommen.

Kontakt

Unternehmenskommunikation
Leitung
Sandra Friedrich
Telefon:
030 29021 - 15527
E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de


PR-Volontärin
Merlind Gruen
Telefon:
030 29021 - 11020
E-Mail: merlind.gruen@tagesspiegel.de

Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in der Hauptstadtregion mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen.

Der Tagesspiegel verzeichnet in den beiden letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.