START-UP des Tages : Die Autolackaffen

Fahrzeuge haben es den Gründern des Start-ups Autolackaffen angetan. Sie vertreiben Pflegeprodukte für Autos.

von
Die Gründer von "Autolackaffen"
Die Gründer von "Autolackaffen"Foto: promo

Manche Tätigkeiten betrachtet man als selbstverständlich. Autowaschen zum Beispiel. Nikolai Reetz (rechts) hatte zusammen mit Freunden 2014 sein erstes Video zu diesem Thema auf Youtoube gestellt. Die Pflegemittel, die speziell für den Dreh per Internet aus den USA bestellt worden waren, probierte der Spandauer vor laufender Kamera aus. Mittlerweile führt Reetz ein Unternehmen: Das Start-up Autolackaffen vertreibt Pflegemittel rund ums Auto. Dabei geht es dem Start-up vor allem darum, sichere und sinnvolle Produkte zu empfehlen. Gerne auch aus Deutschland, wie Reetz versichert: „Wir finden es gut, die lokale Wirtschaft zu fördern.“ Workshops und Schulungen komplettieren das Angebot.

Die Autolackaffen im Steckbrief

Chefs:  M. Gädeke (25), M. Trettin (31), N. Reetz (24)

Branche: Online-Handel

Mitarbeiter: 3

Gründungsjahr: 2015

Firmensitz: Am Wäldchen 38 b, Spandau

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben