START-UP des Tages : Mobile Learning Labs

Das Start-up Mobile Learning Labs hat eine App entwickelt, die das Lernen von trockenen Fakten erleichtern soll.

Lara Keilbart
Der Gründer von Mobile Learning Labs, Christian Kiefer.
Der Gründer von Mobile Learning Labs, Christian Kiefer.Foto: promo

Lernen ist oft öde, gerade wenn man viele trockene Fakten ins Gedächtnis bringen muss. Christian Kiefer kennt das Problem und hat deswegen mit seinem Team von Mobile Learning Labs die App „Quizzer“ entwickelt. Die Idee dazu kam ihm während seiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Teaching & Learning Technology Center der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Auf seinem langen Weg zur Arbeit probierte er verschiedene Lern-Apps aus, die ihm alle jedoch zu umständlich und langweilig waren. In „Quizzer“ bringt er nun seine Erfahrung aus der Mitarbeit in Gaming und Social Start-ups ein. „Der Knackpunkt ist das Design“, sagt Kiefer. Die optische Präsentation und die intuitive Handhabung geben den Ausschlag, ob eine App genutzt wird oder nicht. Die App legt ihren Fokus auf berufliches Lernen und richtet sich in erster Linie an Unternehmen. Ob für die Lehrlinge oder Weiterbildungsmaßnahmen – „Quizzer“ kann von den Unternehmen selbst individuell befüllt werden. Die App wird dann kontinuierlich nach Kundenwünschen weiterentwickelt. Durch die Auswertungsmöglichkeit kann das Unternehmen herausfinden, in welchen Bereichen die Mitarbeiter fit sind und wo noch Wissen vermittelt werden muss.

Das Start-up im Steckbrief:

Chef: Christian Kiefer (39)

Branche: E-Learning

Mitarbeiter: 7

Gründungsjahr: 2015

Firmensitz: Crellestraße 37, Schöneberg

Internet: www.ml-labs.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben