START-UP des Tages : Trevivo

Das Netzwerk Trevivo bringt Senioren für gemeinsame Aktivitäten zusammen. Über eine Suchmaschine kann man Personen mit ähnlichen Interessen finden.

Sabine Hölper
Trevivo-Gründerin Pabst.
Trevivo-Gründerin Pabst.Foto: promo

Der demografische Wandel schreitet voran: Die Menschen werden immer älter und sind körperlich fitter als die Generationen vor ihnen und wollen noch viel erleben. „Lebensqualität ist keine Frage des Alters, und Senioren gehören nicht zum alten Eisen“, sagt Alexandra Pabst. Sie hat Trevivo gegründet – ein Online-Netzwerk, das Senioren für gemeinsame Aktivitäten zusammenbringt. Das Start-up nutzt die Digitalisierung, das Miteinander der Trevivo-Nutzer findet allerdings im realen Leben statt. Die Webseite funktioniert wie eine Suchmaschine, auf der man sowohl Aktivitäten im eigenen Stadtteil als auch Personen mit gleichen Interessen finden kann.

Trevivo im Steckbrief:

Chefs: Alexandra Pabst (40)

Branche: Dienstleistung

Mitarbeiter: 10

Gründungsjahr: 2015

Firmensitz: Rüdesheimer Platz 1, Wilmersdorf

Internet: www.trevivo.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben