KOCH Trick : Pasta mit Tomaten

Renzo Pasolini

In Wahrheit heißt dieses Gericht „Pasta mit Tomatenfilets und Mozzarella“, doch das passt ja nicht in so eine kurze Überschrift!

Auf diese Art werden Penne oder kurze Makkaroni in Kampanien gegessen, das ist die Gegend bei Neapel. Ich liebe diese Pasta! Zuerst mache ich eine große Dose geschälter Tomaten auf, am besten San- Marzano-Tomaten, die kommen aus der Region und schmecken fantastisch. Für vier Personen wären 8 Tomaten ideal. Ich quetsche etwas Saft heraus und halbiere sie der Länge nach. In einer Pfanne vier Esslöffel Olivenöl mit zwei zerdrückten Knoblauchzehen erhitzen. Die 16 Tomatenhälften darin scharf anbraten; wer es pikant mag: Chili rein. Nebenbei Pasta (pro Esser 70 bis 100 Gramm) in gut gesalzenem Wasser nahezu al dente kochen, abgießen und in die Pfanne mit den Tomaten damit. Schön durchschwenken. Es stehen bereit: klein geschnittener Mozzarella (di bufala), zerrupftes Basilikum, feines Olivenöl. Pasta in Tellern verteilen, Käse, Kräuter und etwas Öl drüber.

Einfach, und doch eine Delikatesse.

Renzo Pasolini ist Koch und Berater von Restaurants

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben