Resterezepte (8) : Brotsalat mit Tomaten, Radieschen und Käse

Nicht mehr ganz krosse Brötchen vom Vortag immer nur aufzubacken, ist langweilig. Und für den Müll sind sie viel zu schade. Thomas Kammeier hat eine prima Idee für einen leichten Snack, den Sie daraus mit ein paar frischen Zutaten bereiten können.

Thomas Kammeier
Thomas KammeierFoto: Mike Wolff

Brotsalat mit Tomaten, Radieschen und Käse
nach einem Rezept von Thomas Kammeier, Restaurant Hugos im Hotel InterContinental Berlin

Zutaten: (für 4 Personen)

- 3 alte Brötchen vom Vortag
- 3 Tomaten
- 10 Radieschen
- 2 Schalotten oder Zwiebeln
- 1 Knoblauchzehe
- 1 Fetakäse/Gouda/Parmesan (was vorhanden ist)
- Kräuter(Basilikum, Petersilie, Schnittlauch - was der Balkon hergibt)
- Etwas Olivenöl


Zubereitung:

Die Brötchen in etwa haselnussgroße Würfel schneiden und mit etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten, so dass sie schön goldbraun werden. Leicht würzen.
Tomaten und Käse ebenso in Würfel schneiden und mit dem angeröstetem Brot in eine Salatschüssel geben. Radieschen, Zwiebeln und Knoblauch in Scheiben schneiden und ebenso hinzugeben. Die verfügbaren Kräuter reichlich zupfen und mit dazugeben.


Dressing:
- ½ TL Senf
- ½ EL milder Honig
- 3 EL Wasser oder Fond
- 1 EL Balsamico-Essig oder Rotweinessig
- 3 EL Olivenöl
- Salz, schwarzer Pfeffer
- Piment d´ Espelette,
Aus den Zutaten ein Dressing herstellen und gut abschmecken. Das Dressing dann über den Salat geben und gut durchmengen, abschmecken und servieren.


Die Geschichte hinter dem Rezept:
Das ist ein Salat, den ich immer gern zu Hause für meine Frau und Tochter mache. Da wir immer Tomaten im Haus haben, ist es für uns immer ein kleiner sommerlicher Mittags-Snack.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben