38 DUBLIN : Nicht frei von Sünde

Benjamin Black.

Quirke – was für ein Name! Was für ein Typ. Pathologe, Witwer, Waisenkind. Trinker natürlich auch. Im düsteren Dublin der 50er Jahre lebt er unter Leichen und seziert den unschönen Schein. Die junge Christine ist so wenig an einer Embolie gestorben, wie ihr Baby tot ist, die katholische Kirche ist kein Wohltätigkeits-, sondern ein Verbrecherverein. Und der Autor heißt in Wirklichkeit John Banville.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben