Tierparks auf vier Erdteilen : Die besten Zoos der Welt

Berlin hat, ganz klar, die schönsten Zoos der Welt. Mal gucken, welche Städte da fast mithalten können: die sechs besten auf vier Erdteilen.

von
Ein Leguan, wie man ihn im Pariser Zoo bewundern kann.
Ein Leguan, wie man ihn im Pariser Zoo bewundern kann.Foto: Fotolia

PARIS

GRÜNDUNG: Der Parc zoologique de Paris existiert seit 1934 im Bois de Vincennes, einem Park im Südosten der Metropole.

BESTAND: etwa 1000 Tiere in 186 Arten

EINTRITT: 22 Euro

KONZEPT: Das Tier soll sich wohlfühlen. Deshalb wurde der als unzeitgemäß empfundene Park für fünf Jahre geschlossen, für 167 Millionen Euro erneuert und im April 2014 wiedereröffnet. Nun ist er ein Park fast ohne Gitter, mit mehr Bäumen, Felsen und Tempeln. Er ist aufgeteilt in fünf Biotope: Sahel-Sudan, Patagonien, Guayana, Europa und Madagaskar.

HIGHLIGHTS: In der Lemurenzucht ist der Zoo besonders erfolgreich – darunter bei den seltenen Sifakas und Rotbauchmakis. Die größte Giraffenherde Europas mit 16 Exemplaren lebt nun zusammen mit einer Straußengruppe. Im Tropenhaus können Besucher Tukane und Leguane hautnah erleben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben