Berlin : 1. Juli 1980

Vor 25 Jahren erhielt die Radrennbahn Schöneberg eine Piste aus Afzelia-Holz

-

Nach eineinhalbjähriger Bauzeit wird die Grundrenovierung der Radrennbahn Schöneberg am Sachsendamm offiziell abgeschlossen. Kernstück der Modernisierungsarbeiten ist eine 333,33 m lange Piste aus AfzeliaHolz, das aus Afrika importiert wurde. Wegen dieses Materials, das witterungsbeständig ist, gilt die Schöneberger Rundstrecke in Fachkreisen als die nun schnellste und beste in Deutschland. Im Training wurden hier in den vergangenen Wochen bereits Durchschnittsgeschwindigkeiten von 83 Kilometer pro Stunde erzielt. Die Baukosten für die jetzt zu Ende gebrachten Arbeiten betrugen 4,92 Millionen Mark.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben