Berlin : 10. März 2006

Vor 25 Jahren berichteten wir über den Schlosspark Klein Glienicke

-

Im „Pleasureground“ genannten Park-Teil des Schlosses Klein Glienicke gehen die Rekonstruktionsarbeiten der Gartendenkmalpflege zügig voran. Aus Anlaß des 200. Geburtstages von Karl Friedrich Schinkel wird die Parkanlage so hergerichtet, wie sie von Lenné, dem Fürsten Pückler und dem Prinzen Carl nach Vorbild eines englischen Erlebnisgartens mit Brunnen, Parkgebäuden, Hügeln und verschlungenen Wegen um antike Sammelstücke geschaffen worden war. Die alte Gestalt war in den 30er Jahren in Begleitung der Erweiterung der Königstraße vernichtet worden. Im Pleasureground sind, was Spaziergänger nicht ohne weiteres sehen, die Rohrleitungen für die Brunnenanlagen neu gelegt worden. Sie sollen, wie vor sehr langer Zeit auch, mit Havelwasser gespeist werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben