Berlin : 11. Mai 1977

NAME

BERLINER CHRONIK

Fast alle Einrichtungen der Freien Universität, zahlreiche überörtliche wissenschaftliche Einrichtungen wie die Max-Planck-Gesellschaft oder die Biologische Bundesanstalt und dazu noch viele Museen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz konzentrieren sich auf das Gelände südlich der U-Bahnlinie 2 in Dahlem. Doch wehe dem Ortsunkundigen, der zum Beispiel am U-Bahnhof Dahlem-Dorf aussteigt und ohne ausführlichen Plan etwas das Museum für Indische Kunst oder das Institut für Anorganische Chemie sucht. Wenn ihm nicht ein „Einheimischer“ hilft, wird er sein Ziel bislang kaum erreichen. Diese unerfreuliche Situation soll in absehbarer Zeit grundlegend geändert werden, denn für alle genannten Einrichtungen soll in Dahlem ein einfaches und übersichtliches Informationssystem entwickelt werden. Entsprechende Wegweiser, Pfeiler und andere Orientierungshilfen sollen den Besucher in die richtige Richtung leiten sowie über Verkehrsverbindungen informieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben