Berlin : 13. April 1982

Vor 25 Jahren berichteten wir über Festnahmen am Kontrollpunkt Staaken

-

Am DDR-Kontrollpunkt Staaken wurden am Sonnabend eine 42-jährige West-Berlinerin und ihr 16-jähriger Sohn festgenommen. Sie wollten über Warnemünde nach Dänemark reisen. Wie dazu bekannt wurde, waren die beiden Anfang der 70er Jahre mit Unterstützung von Fluchthelfern über die Transitwege aus der DDR in den Westen geflüchtet. Sie hatten seitdem schon mehrfach die Transitstrecke zwischen Berlin und dem Bundesgebiet unbeanstandet passiert. Ebenfalls am Grenzübergang Staaken wurde bereits am Freitag eine West-Berlinerin festgenommen. Sie soll laut ADN Mitarbeiterin einer Fluchthilfeorganisation sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar