Berlin : 15. März 1979

-

Vor 25 Jahren berichteten wir über den geplanten Umbau des Bahnhofs Zoo

BERLINER CHRONIK

Im Frühsommer will der Senat in neue Verhandlungen mit der „Deutschen Reichsbahn“ eintreten. Das ehrgeizige Ziel: Der Bahnhof Zoo soll bis Mitte der 80er Jahre weltstadtgerecht und mit am Ende wahrscheinlich 100 Millionen Mark umgebaut werden. Das am Zoo angestrebte Umbauprogramm ist lang. Die Bahnsteige sollen verlängert, das Gebäude in allen Ebenen neu geplant und gestaltet werden, damit es den „funktionellen und ästhetischen Anforderungen, die an ein zeitgemäßes Verkehrsbauwerk zu stellen sind“, genügt. Ohne Rücksicht auf die „Reichsbahn“ kann der Senat die ebenfalls angestrebte Neugestaltung des vor dem Bahnhof Zoo gelegenen Hardenbergplatzes konzipieren. Hier gibt es Überlegungen, die parkenden Autos künftig unter die Erde zu verbannen und damit den Haupteingang des Zoologischen Gartens „deutlich aufzuwerten“.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben