Berlin : 15. Mai 1978

-

Vor 25 Jahren berichteten wir über die Neugestaltung des Breitscheidplatzes:

BERLINER CHRONIK

Fast neunzig Prozent von knapp 2700 Berlinern haben sich in einer von der CDU veranstalteten Umfrage dafür ausgesprochen, die sogenannte Schnalle – das Gebiet zwischen Gedächtniskirche und EuropaCenter – zu schließen. Die CDU hat nach Angaben des Abgeordneten Simon errechnet, daß die angestrebte Neugestaltung des Breitscheidplatzes, der nach Vorstellung der Opposition den Namen „Europaplatz“ erhalten soll, rund 15 Millionen DM kosten würde. Dazu würde eine Verlängerung des existierenden Tunnels im Zuge Budapester-Hardenbergstraße sowie der Bau eines weiteren Tunnels für den Gegenverkehr gehören. Außerdem sollen ein Brunnen gebaut und Bäume angepflanzt werden. Zahlreiche Einsender hätten sich auch für einen repräsentativen neuen Zugang zum Zoo im Bereich des Bikini-Hauses ausgesprochen. Gegen einen solchen Plan hat sich bisher jedoch der Zoodirektor Klös ausgesprochen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar