Berlin : 19-Jähriger in Marzahn von S-Bahn überfahren

Ein 19-Jähriger ist Sonntagmorgen in Marzahn von einem S-Bahnzug überfahren worden. Der 48-jährige Zugführer der Linie S 75 leitete noch eine Notbremsung ein, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät. Der Fahrer erlitt einen Schock. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Der Heranwachsende war neben den Gleisen gelaufen und kam offenbar vom S-Bahnhof Gehrenseestraße. Warum er sich auf der Strecke befand, ist noch unklar. Die Bahnstrecke der S 75 war für rund zwei Stunden gesperrt. Erst vor drei Wochen war ein 18-Jähriger in Reinickendorf von einem S-Bahnzug tödlich verletzt worden. Er hatte seinen Geburtstag gefeiert und war auf dem Heimweg, als er in Höhe Otisstraße vom Zug erfasst wurde. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben