Berlin : 20-Jähriger bei Streit niedergestochen

kf

Bei einem Streit unter Jugendlichen ist in der Nacht zum Mittwoch ein 20-Jähriger niedergestochen und schwer verletzt worden. Ein Unbekannter hatte die Feuerwehr alarmiert, nachdem er den Verletzten auf einem Spielplatz in der Kastanienallee unter einem Holzpavillon gefunden hatte. Wenig später nahm die Polizei in der Nähe einen 19-jährigen und einen 17-jährigen Jugendlichen vorläufig fest. An ihrer Kleidung hatten die Beamten Blutspuren entdeckt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben