Berlin : 20 Rocker gegen einen Türsteher

Berlin - Vor der Tegeler Disko „Double X“ ist am frühen Samstagmorgen ein Türsteher von etwa 20 Männern attackiert worden. Der 42-jährige Türsteher hatte zwei Männer getrennt, die sich vor der Disko in der Buddestraße schlagen wollten. Einer der Streithähne durfte zurück in die Disko, der andere nicht. Der Abgewiesene kam gegen 4.30 Uhr wieder – mit etwa 20 Mann Verstärkung. Einer der Männer warf dem Türsteher einen Mülleimer an den Kopf und verletzte ihn im Gesicht. Acht der Angreifer wurden wenig später von der Polizei gestoppt, sie gehören teilweise den „Hells Angels“ an. Die Männer konnten nach der Feststellung ihrer Personalien weiterfahren.

Der Fall erinnert an eine Auseinandersetzung im Oktober 2013 vor der Disko „Traffic“, in die ein Türsteher verwickelt war, der den „Hells Angel“ angehört. Daraufhin sprach ein Rockerboss eine Todesdrohung gegen den am Streit beteiligten Tahir Ö. aus – am 10. Januar wurde er in einem Wettbüro ermordet. In dem Fall hat die Polizei am Freitag einen achten Tatverdächtigen geschnappt. Damit sitzen nun acht der 14 Tatbeteiligten in Haft, darunter der mutmaßliche Drahtzieher Kadir P. – nach sechs Männern wird noch gesucht.

Am Samstagabend gab es einen weiteren Vorfall im Rocker-Milieu. Zahlreiche Polizisten verhinderten in einer Rockerkneipe in Treptow eine nicht genehmigte Musikveranstalung. Weitere Details konnte der Polizei-Lagedienst am Abend noch nicht nennen. kat/lvt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben