Berlin : 2000 Mark Belohnung für Hinweise auf Hundehalterin

weso

Mit einer Belohnung von 2000 Mark hofft die Polizei einer Hundehalterin auf die Spur zu kommen, deren unangeleinter Dobermann am 19. Oktober an der Gärtnerstraße 27 einen sechs Jahre alten Jungen so erschreckte, dass das Kind auf die Straße rannte und von einem Auto erfasst wurde. Der Junge erlitt tödliche Verletzungen. Die 20 bis 25 Jahre alte, blonde Frau, entfernte sich mit ihrem Hund, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar