Berlin : 21-Jähriger bei Prügelei in Tegel niedergestochen

NAME

Bei einer Prügelei unter zwei Jugendgruppen ist in der Nacht zu Freitag ein 21-jähriger Mann niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Die Auseinandersetzung ereignete sich gegen 23.50 Uhr auf der Greenwichpromenade in Tegel. Eine der Jugendgruppen hatte zuvor an einer Dampferfahrt teilgenommen. Bei der Ankunft erwartete sie die zweite Gruppe. Hintergrund der Prügelei war nach Auskunft der Polizei ein vorausgegangener Streit zwischen einem 19-Jährigen und dem Bruder des später Niedergestochenen. Die Polizei nahm insgesamt 19 Verdächtige von beiden beteiligten Gruppen fest. Die Ermittlungen über die genauen Tatumstände und -hintergründe sind noch nicht abgeschlossen.weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben