Berlin : 22. Mai 1981

Vor 25 Jahren wurden die Werke eines Nazi-nahen Künstlers nicht gezeigt

-

Nach heftiger Kritik hat Galerist Bodo von Langenn die von ihm geplante Ausstellung mit Werken des Bildhauers Arno Breker abgesagt. Künstlergruppen und Kunstvereine, Museumsdirektoren, Hochschule der Künste, Jüdische Gemeinde, SPD, hatten Bedenken gegen eine Ausstellung des in der Nazizeit propagandistisch hervorgetretenen Künstlers geäußert. Von Langenn erklärte gestern, das Ausmaß der öffentlichen Diskussion sei für ihn nicht vorhersehbar gewesen. Furcht vor Attentaten auf Grund von Drohungen habe mit zu dem Entschluß beigetragen, die Ausstellung abzusagen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben