Berlin : 24. Mai 1978

-

Vor 25 Jahren stritt ein SPDNichtraucher für eine qualmfreie Zone im Parlament:

BERLINER CHRONIK

Der langwierige Streit im Abgeordnetenhaus um ein mögliches Rauchverbot in den Ausschußsitzungen soll jetzt endlich beigelegt werden. Der engagierte Nichtraucher, SPD-Abgeordnete und Volkshochschul-Direktor Dietrich Masteit hatte in dieser Sache das Verwaltungsgericht angerufen. Nachdem dieses unter Hinweis auf das Hausrecht von Parlamentspräsident Lorenz einen Spruch abgelehnt hatte, legte Masteit Berufung ein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben